Cooking with Followers at the Stilarena

It has always been one of my biggest dreams to throw a huge food party with all my readers and blog followers in order to give some of the love back and exchange knowledge and ideas.

Die Stilarena hat mir diesen Wunsch mit der wunderschönen Siemens Küche auf jeden Fall näher gebracht. Ich durfte 10 meiner Follower in die Stilarena einladen und mit ihnen gemeinsam 4 Speisen aus meinem neuen Kochbuch Life Changing Food kreieren.

Mit dabei waren auch Blogger-Kolleginnen wie Mirela von coral and mauve, Christine von Steppe und Stadt oder die Mädels von Slowly we are getting there etc. Vor allem spannend war es für mich, meine Rezepte aus dem Kochbuch mit den tollen Hightech-Geräten von Siemens zuzubereiten. So habe ich jeweils eine Gruppe meine „Bunten Süßkartoffeln“ herkömmlich am Herd kochen bzw. im Dampfgarer zubereiten lassen. Beide Varianten waren sehr köstlich und haben in etwa gleich lang in der Zubereitung gebraucht.

Besonders spannend war die Zubereitung des Hirsottos mit Roten Rüben, karamellisierten Äpfeln und Ziegenfrischkäse für mich. Hier haben wir das Hirsotto einmal klassisch am Herd zubereitet und einmal im Multifunktionalgerät von Siemens, mit dem Backen und Dampfgaren in einem möglich ist. Diese Zubereitung ist sehr komfortabel, da man sofort alle Zutaten in den Ofen geben kann und nach 10 Minuten nur einmal etwas Flüssigkeit zugießen muss. Nach 30 Minuten hat man dann ein fast fertiges Hirsotto oder Risotto. Parmesan unterrühren und fertig.

Die Süßkartoffeln und das Hirsotto hatten wir als Hauptspeise. Besonders angetan waren meine Follower von den Bunten Süßkartoffel, da jeder seine Süßkartoffel nach Belieben dekorieren konnte: mit Rotkraut, Avocado, gelber Paprika, Sauerrahm uvm. Das Rezept dazu findet ihr heute auch auf meinem Blog.

Zur Vorspeise gab es meinen altbewährten Brokkoli-Salat, der immer wieder aufs Neue überrascht. Viele Menschen wissen nicht, dass man Brokkoli auch roh verzehren kann. Dieser Salat, der in 10 Minuten zubereitet ist, ist deshalb immer wieder eine knackige Überraschung und kam auch an diesem Abend in der Stilarena sehr gut an. Auch hier gab es zwei Varianten – einmal mit veganer Mayonnaise und einmal eine leichtere Variante mit Joghurt.

Dreimal dürft ihr raten, was es zur Nachspeise gab. Natürlich das heißgeliebte Banana Bread mit Kokosöl und die glutenfreie Variante mit Buchweizenmehl. Zu diesem Zeitpunkt waren alle schon so satt, dass sie das Brot für das Frühstück am nächsten Tag eingepackt haben.

Ich habe mich sehr über das Zusammentreffen mit meinen Lesern gefreut und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen. Wenn ihr nun mehr Lust auf ein Kochabend in der Stilarena habt, könnt ihr auf der Stilarena Facebook-Seite Tickets zum Kochevent mit Adi Bittermann gewinnen. Viel Glück!

logo

Confetti-filled sweet potatoes
2 People

Ingredients:

  • 3 sweet potatoes
  • 1 red pepper
  • 1 yellow pepper
  • 1 handful of red cabbage*
  • 1 avocado
  • 1 chilli
  • ½ bunch coriander
  • 240g tinned black beans
  • 50g tinned corn
  • 300g sour cream
  • sea salt
  • black pepper
  • juice of half a lime
  • 2 TBSP black sesame seeds

Preparation:

  1. In a pan, bring lightly salted water to the boil. Halve the sweet potatoes and boil for around 20 minutes. Preheat the oven to 180°C (fan) or 200°C (upper/lower).
  2. After the sweet potatoes have boiled, drain them, put them on a baking sheet and bake them in the oven on the middle shelf for around 10 minutes.
  3. In the meantime, halve, de-seed and chop the peppers into cubes around 0,5cm in size. Cut the core from the cabbage and finely slice. Halve the avocado, remove the pit and slice the fruit into 0,5cm pieces. Finely slice the chilli, roughly chop the coriander. Drain the beans and corn.
  4. Switch the sweet potatoes to the grill and roast for 10 minutes at 250°C (keep checking them while they're in there to prevent blackening).
  5. Fill the sweet potatoes with sour cream and top with black beans, corn, avocado, peppers and red cabbage. Season with salt and pepper, drizzle with lime juice and garnish with chilli, chopped coriander and black sesame seeds. Serve.

*Tip: Instead of red cabbage, you can use a finely sliced red onion.

gluten-free, vegetarian