logo
Home  ->>  Ernährung

Schwangerschaft & Fertilität

[Werbung] Für die meisten Menschen sind eigene Kinder ein ganz selbstverständlicher Bestandteil ihres Lebensplanes. „Und, wollt ihr auch Kinder? Versucht ihr gerade ein Baby zu bekommen? Warum habt ihr eigentlich noch keine eigenen Kinder? Wollt ihr noch ein zweites Kind haben?“ Die Themen Schwangerschaft und Fertilität scheinen omnipräsent.

arrow down

Zuckerfrei, probier’s mal aus!

[Werbung für MPREIS] Schon mal ein paar Tage oder Wochen zuckerfrei gelebt? Und wenn ja, wie hat es sich angefühlt, wie ist es dir dabei ergangen? Einen Versuch ist es allemal wert; denn Zuckerverzicht oder wenigstens die drastische Reduktion bedeutet nicht nur erfolgreichen Gewichtsverlust, sondern noch viel mehr. Streicht man raffinierten Zucker vom täglichen Speiseplan, bemerkt man meistens schnell, dass der Energielevel steigt und man sich allgemein und rundum wohler fühlt. Zudem ist man weniger anfällig für Infekte und schützt sich vor Diabetes sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Karies. Ein großer Pluspunkt ist auch die verlangsamte Hautalterung: denn je mehr Zucker wir zu uns nehmen, umso mehr können sog. freie Radikale angreifen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt maximal zehn Prozent des täglichen Kalorienbedarfs durch freien Zucker zu decken. Noch besser wären höchstens fünf Prozent, was bei einer täglichen Kalorienzufuhr von 2000 Kilokalorien ca. 25 Gramm Zucker entspricht.

triangles

Über Eisen & mit dem Zyklus gehen

Frühjahrsmüdigkeit? – Das kennt man als Begriff, darüber hat schon die Oma oft geklagt oder man ist sogar selbst betroffen. Müdigkeit ist eine an sich recht harmlose Sache. Hält sie aber wochenlang an, hat man Konzentrationsschwierigkeiten, ist erschöpft, dann sollte das unbedingt abgeklärt ärztlich werden. Wenn typische Anzeichen, wie eingerissene Mundwinkel oder blasse Haut dazu kommen, dann –kann auch eine unzureichende Versorgung mit dem Spurenelement Eisen die Ursache sein.

black arrows right

Huch, schon 30?!

[Werbung] Kürzlich hatte ich einige richtig faule Tage. Nicht, dass ich auf der Wiese oder am See die Seele baumeln lassen hätte – im Gegenteil. Aufträge und damit verbunden geistige und körperliche Arbeit standen auf dem Programm. Dafür war ich einerseits motiviert, andererseits fühlte ich mich ziemlich energielos und leicht überfordert. Keine guten Voraussetzungen! Es fehlte an Konzentration und Ausdauer, die Stimmung geriet schnell ins Schwanken. Ich musste der Sache also auf den Grund gehen und machte einen Mikronährstofftest. Fazit: mir fehlte es an Eisen, Magnesium und Vitamin D3!

dots

Kurkuma Granola mit glutenfreier Hafermilch

[Werbung] Hast du ein Morgenritual, und was isst du meistens zum Frühstück? Ich starte meinen Tag momentan meist mit einer Sporteinheit und bin danach immer richtig hungrig. Dabei gibt’s bei mir fast jeden Tag glutenfreie Haferflocken mit glutenfreier Hafermilch, einem geriebenen Apfel und Zimt. Und wenn ich es auf Vorrat habe, gibt es selbstgemachtes Granola dazu – wie dieses Kurkuma-Granola.

arrow down

Fleisch ist uns nicht wurscht

[Werbung] Wie oft sagen Leute zu mir ‚Ah, du bist ja Veganerin‘! Das kommt wahrscheinlich davon, dass ich durch meine Zöliakie auf Gluten verzichte und viele davon ableiten, dass ich auch Veganerin bin. Tatsache ist, dass ich weder Veganerin noch Vegetarierin bin. Ja ich esse Fleisch, aber in geringen Mengen und achte sehr auf die Herkunft und Qualität.

black arrows right

Feminine Food

Schon mal was von Feminine Food gehört bzw. was dahintersteckt? Welchen Einfluss hat die Ernährung auf den weiblichen Zyklus? Was passiert in dieser Zeit mit den Hormonen, was tut uns gut, lindert Beschwerden wie Bauchkrämpfe, Migräne und Stimmungsschwankungen? Fragen, mit denen sich die Autorinnen Andrea Haselmayr, Denise Rosenberger und Verena Haselmayr intensiv in ihrem Kochbuch ‚Eat like a Woman‘ auseinandergesetzt haben und auch Fragen, mit denen wir Frauen uns häufig beschäftigen.

arrow down

Zöliakie, Nährstoffe & Linsensalat

Als Zölikaie Betroffene muss ich ca. jedes halbe Jahr einen Bluttest machen, um zu schauen, ob meine Blutwerte OK sind und vor allem deshalb, um meinen Versorgungszustand mit Vitaminen- und anderen Mikronährstoffen im Auge zu behalten.

dots

Über Zöliakie und glutenfreie Ravioli

Schon mal etwas von Zöliakie gehört? Nein?! Vielleicht von einer Glutenunverträglichkeit? Ah, ja einer dieser Modeunveträglichkeiten, von der gerade alle sprechen. Ich bekomme ständig die Frage gestellt „Aber hast du das wirklich, ist das bei dir diagnostiziert? Weißt du, da hat man diese und jene Symptomatik und muss sich testen lassen“.

black arrows right

Personal Training bei VITURA

Ich liebe Sport & das Abenteuer. Immer schon. Sport ist und war in meiner Familie immer sehr wesentlich. Seit ich klein bin kenne ich das so. Damals hat mein Papa bei zig Marathons und Triathlons mitgemacht, von Wien über New York bis nach La Réunion. Nun ist es hier ein bisschen ruhiger geworden und das Golfen steht im Mittelpunkt.

triangles

Health Kitchen & Sommerrollen

Besser geht’s nicht – gesundes Fast Food! Kennt ihr schon Health Kitchen im 7. Bezirk? Was ich euch schon längst verraten hätte sollen, ich habe fast die ganze Speisekarte für das neue Lokal selbst kreiert.

arrow down

Raw Food Weihnachtsbäckerei

In der Presse wird Rohkost schon als nächster bzw. kommender Megatrend bezeichnet. Eh logisch, dass er aus den USA, aus Kalifornien, kommt. Und die Schönen, Attraktiven oder ewig Jungen und solche, die es möglichst lange bleiben wollen, schwören darauf. Hollywood hat also wieder einen neuen Hype. Und der isst wirklich gesund, kalorienarm und viel abwechslungsreicher als gedacht! Vor allem aber sind die Raw-Foodies oder Rohköstler damit noch lange nicht die Karotten- und Selleriestangen-Knabberer von früher.

Unsere Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.